Push-Methoden

Aus PreSales Marketing Lexikon
Version vom 12. September 2012, 13:24 Uhr von Admin (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • Zusendung von Werbung bzw. Einladungen zu Werbeveranstaltungen per Brief-Post oder E-Mail
  • Ansprache auf der Straße (mit Werbematerial)
  • Ansprache von Messebesuchern
  • Unaufgeforderte und angekündigte Vertreterbesuche im B-to-B-Markt (Business-to-Business-Markt), die so genannte Kaltakquise
  • Besuche von Privathaushalten nach telefonischer Terminvereinbarung
  • Telefonanrufe (Kaltanruf als Variante der Kaltakquise; siehe aber auch Unerwünschte telefonische Werbung).
  • Direktansprache und Aktives Empfehlungsmarketing über Soziale Netzwerke


Quelle: http://www.wikipedia.de

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen